Wie Jap zu seinem Namen kam

Antworten
Wolfshund
Beiträge: 106
Registriert: 15 Mai 2020, 17:27
Danksagung erhalten: 23 Mal

Wie Jap zu seinem Namen kam

Beitrag von Wolfshund » #1 »

Wie Jap zu seinem Namen kam

DSC04369.jpg
JAP-welch ein seltsamer Name!
Dazu solltet Ihr wissen, dass es dereinst auf der wunderschönen niederländischen Watteninsel Ameland eine excellente Frittenbude gab, die den Namen"Japs Patat" trug.
Als wir uns entgschlossen haben, den blonden, 11 Jahre alten Labrador bei uns aufzunehmen, haben wir uns zunächst Gedanken ueber einen passenden Namen gemacht.
Als ich Herbert, Japs Retter, fragte, wie der Labbie denn heisse, sagte er mir, dass dieser namenlos sei, da die Vermehrerhunde keinen Namen hätten. Das war so traurig. Ein Hund, der 11 Jahre unter katastrophalen Bedingugen gelebt hat! Noch dazu ohne Namen! Also hat Gerd, meine bessere Ehehälfte, zunächst alle Namen aufgeschrieben, die ihm in den Sinn kamen. Da wir Jap ja bis dato noch nicht persönlich kannten, sondern lediglich ein Foto gesehen hatten, gestaltete sich dieses Unterfangen als besonders schwierig. In der engeren Wahl standen Skipper, Hermann, Luther, Paul. Aber so richtig überzeugt waren wir beide nicht. Irgendwann hatte Gerd, der für die Namensgebung unserer Tiere stets zuständig war, die zündende Idee. JAP! Das wars! Ich war sofort begeistert von diesem kurzen, schönen niederländischen Namen.
Als wir unseren Jap dann endlich kennenlernten, zeigte es sich rasch, dass dies genau der richtige Name für ihn war bzw. ist.
Jap, der wahrlich nicht auf der Sonnenseite gelebt hat, benötigte gar nicht lange, um sich bei uns Zuhause zu fühlen.
Inzwischen sind 3 Monate vergangen und es kommt uns so vor, als lebte er bereits Jahre bei uns.
Er hat während dieser 11 schrecklichen Jahre nichts gelernt, kann aber alles! Er ist aufmerksam, liebenswert, fährt gerne Auto, bleibt mit unserer Hündin ein paar Stunden alleine, läuft unheimlich gerne und genießt sein Leben in vollen Zügen.
Im September verbrachte er seinen 1. Urlaub mit uns auf Ameland. Dort ist zwischen ihm und unserer eigenwilligen Irischen Wolfshündin Ayla ein echtes Band entstanden. Sie liegen zusammen und kuscheln und inzwischen genießt er es, von ihr permanent liebkost zu werden. Da geht uns das Herz auf, den beiden zuzusehen

85685577-85b8-4933-8e3a-72c580bce96f.jpg

Allerdings überkommt mich eine große Traurigkeit, wenn ich daran denke, dass diesem wunderbaren Hund von einem kriminellen Vermehrer 11 Jahre seines Lebens geraubt wurden. Und inzwischen wird ein anderer junger Rüde Japs Platz eingenommen haben und ein schreckliches Dasein über viele Jahre fristen. Da verliert man den Glauben an die Menschen.
Aber Jap, der allen Grund dazu hätte, ist vertrauensvoll und freundlich zu jedem, zu Menschen und zu allen Artgenossen.
In diesem Punkt können wir sehr viel von den Tieren lernen.

ab501197-b76a-4802-86da-859a7dd91e11.jpg

Jap ist eine Bereicherung für uns alle und wir haben keinen Moment bereut, ihm ein Zuhause gegeben zu haben.
Wir hoffen, dass er uns noch lange begleiten wird. Unser Jappelmann, Goldbärchen, Jappi...
Jetzt wisse Ihr, wie Jap zu seinem Namen kam. Die Frittenbude gibt es leider nicht mehr.
Allen, die Zweifel hegen, kann ich nur die Aufnahme eines Tierschutzhundes ans Herz legen. Jap ist bereits unser vierter Tierschutzhund. Sie alle waren tolle Hundepersönlichkeiten.
Sie leben weiter in unseren Herzen. Daher habe ich diese Geschichte unseren Lieblingen, die uns vor einiger Zeit verlassen haben, gewidmet.
Dackel Krümel (nach 10 Jahren von der Familie im Tierheim abgegeben, da man keine Zeit mehr für ihn hatte)
Boxer Hedwig ( mit 1 Jahr vom Ordnungsamt beschlagnahmt, da man sich nicht um sie kümmerte, sie tagelang an der Heizung festgebunden alleine ließ)
Mischling Trude (aus der Tötungsstation in Spanien gerettet, 5 schöne Jahre mit einer alten Dame verbracht, bis diese ins Altenheim musste. Da haben die Angehörigen, die alle im Rentenalter waren, diesen kleinen, alten, 5-Kg Hund ins Tierheim gegeben, wo sie sich fast aufgegeben hätte. Hatte bei uns noch 3 herrliche, artgerechte Jahre).
Und nun verleben wir eine hoffentlich lange, glückliche Zeit mit Jap.
Euch und euren Fellnasen viel Gesundheit!
Benutzeravatar
Lino
Site Admin
Beiträge: 2569
Registriert: 31 Aug 2019, 13:59
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Beitrag von Lino » #2 »

Liebe Bettina, das hast du so schön geschrieben.
Gerd und du ihr habt ein riesiges Herz für Tierschutzhunde ❤️und Jap hat bei euch das große Los gezogen.
Ganz lieben Dank das ihr diesen liebenswerten Hundeopi noch so ein tolles Leben ermöglicht s_love
Liebe Grüße von Marion, Anton, Willy, Marie, Nelli und Emma mit Ben, Lino und Max im Herzen i_love
Wolfshund
Beiträge: 106
Registriert: 15 Mai 2020, 17:27
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von Wolfshund » #3 »

Liebe Marion,
ganz herzlichen Dank, dass du so schöne Bilder von Jap ausgesucht und ins Forum gestellt hast.
Der heutige Waldspaziergang mit ihm war wunderschön. Auch dieses gemeinsame Schnüffeln mit Ayla, das bereitet beiden großen Spaß. Ich bin wieder rundherum glücklich, mit 2 Hunden durch die Welt zu gehen. Gerd sieht das genauso.
Ich wünsche dir und Arno, und der gesamten Bande vom Tomerixhof ein geruhsames Wochenende.
Freue mich sehr auf deinen Besuch in der übernächsten Woche. Und Patenhund Jap erst einmal!!
Liebe Grüße
Bettina und Familie
Waldschrat
Beiträge: 985
Registriert: 15 Dez 2019, 16:21
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von Waldschrat » #4 »

Das hast Du sehr schön geschrieben, liebe Bettina, mit so viel Herz.
Ich empfinde genauso, wenn ich an diese Vermehrer denke. Wir haben schon so viele Vermehrerhunde gehabt, aber jeder war physisch oder psychich irgendwie kaputt. Wie kann man Hunden so etwas antun.
Den Namen Jap finde ich wunderschön. So kurz und prägnant und einzigartig.
Und er passt zum Hund. s_love3
Antworten